100 Jahre Bauhaus, 20 Jahre Walter-Gropius-Schule

Das muss gefeiert werden!

In diesem Jahr jährt sich die Gründung des Bauhauses zum 100. Mal und seit 20 Jahren trägt unsere Schule den Namen «Walter Gropius». Für uns ist das ein Grund zum Feiern und wir möchten den 1. Juli 2019 zu unserem Festtag machen!

Programm des Schulfestes von 09.00 bis ca. 12.00 Uhr

08.45 Uhr: Treffpunkt Schulhof

09:00 Uhr: Beginn des Bühnenprogramms mit Begrüßung des Ministerpräsidenten des Freistaates Thüringen, Herrn Bodo Ramelow

09.00 Uhr: Beginn des Schulfestes mit vielen interessanten Ständen

10.15 Uhr: Enthüllung der Skulptur zum «Netzwerk 100.20» durch den Ministerpräsidenten  

bis ca. 12.00 Uhr: Buntes Bühnenprogramm

 

Von der Idee zum Objekt - anders denken - gemeinsam tun

Unter dem Motto NETZWERK 100.20 geht die Walter-Gropius-Schule der Frage nach, was das Bauhaus, 100 Jahre nach der Gründung, noch immer nachdenkens- und nachahmenswert macht. Anhand des Projektes werden Verbindungen zwischen den Schülern und Auszubildenden aller Ausbildungsrichtungen der Schule ausgebaut und Netzwerke nach außen geknüpft. (http://www.netzwerk100-20.de/index.html)

Ziel des NETZWERKes 100.20 ist es, die Auszubildenden und Schüler/innen verstärkt miteinander arbeiten zu lassen, um im gemeinsamen Tun eingefahrene Denkstrukturen zu überwinden, Unterschiede kennen und tolerieren zu lernen und im Entstehungsprozess unterschiedlicher Aufgaben die Gesamtheit von Schule als Lebensraum erfahrbar zu machen.

Inhaltliche Aspekte des vorzustellenden Projektes, als Teil des Gesamtprojektes NETZWERK 100.20, sind der Entwurf, die Erarbeitung und Präsentation einer Raumskulptur, die als Ergebnis eines sowohl individuellen als auch gemeinsamen Arbeitsprozesses diesen sichtbar macht und die Schule als ein Ganzes (re)präsentiert. Diese Skulptur soll die Gesamtheit der Schule sichtbar machen. Sie wird an der vielbefahrenen öffentlichen Einfallstraße Erfurts zu einem Blickfang und Statement für integratives und partizipatives Arbeiten. Damit erinnert sie an eine Grundidee des Bauhauses 100 Jahre nach dessen Gründung. 

 

Erstellt: 14.06.2019