Brief an die Auszubildenden und Betriebe

Sehr geehrte Ausbilderinnen und Ausbilder, sehr geehrte Betriebe, liebe Berufsschüler und Berufsschülerinnen!

Ein beschwerliches und außergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende. Ein Jahr, das von uns allen einiges abverlangte, sei es schulorganisatorisch, beruflich und nicht zuletzt auch im privaten wie familiären Bereich. An dieser Stelle gilt Ihnen allen unser Dank - für die Zusammenarbeit, für die Unterstützung unserer Lernenden, aber auch für Ihr Verständnis für die einschränkenden Maßnahmen in unserem Schulbetrieb. Wir sehen es weiterhin als Herausforderung, das soziale Miteinander und die Wissensvermittlung auch auf neuen Wegen zu leben, fortzusetzen und zu stärken.

Bedauerlicherweise konnten im Zusammenhang mit den Schutzmaßnahmen nun auch keine Treffen mit den Betrieben organisiert werden. Wir möchten Sie an dieser Stelle ermutigen, sich mit Ihren Fragen, Hinweisen oder Problemen direkt an die Klassenlehrer zu wenden. Auch wenn Sie gern die entsprechenden Fachlehrer erreichen möchten, leiten die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer Ihre Anfragen umgehend weiter.

Statt der geplanten Beratungsgespräche zwischen Schule und Betrieb am Tag der offenen Tür werden wir telefonische Beratungen anbieten. Details finden Sie zu gegebener Zeit auch auf unserer Schulhomepage.

Zur weiteren Organisation des Berufsschulunterrichts

Bis Ende des laufenden Schulhalbjahres werden wir weiter in «Phase Gelb» den Wechselunterricht aufrechterhalten. Wochenweise wechseln die Gruppen zwischen Präsenz- und Distanzunterricht. Das gilt nur für Klassenstärken über 15 Schülerinnen und Schülern pro Klasse. Die Einteilung ist bekannt. Die Schülerinnen und Schüler erhalten für den Distanzunterricht entsprechende Lernaufträge durch ihre Fachlehrerinnen und Fachlehrer. Wir bitten Sie, als verantwortliche Betriebe, den Auszubildenden das häusliche Lernen zu ermöglichen.

An den beiden Tagen vor den Weihnachtsferien (am 21. und 22. Dezember) sowie vom 4. bis 8. Januar 2021 werden wir den Unterricht im häuslichen Lernen durchführen. Ab 11. Januar setzen wir, wie bereits erwähnt, den Schulbetrieb wieder in geteilten Lerngruppen fort.

Wir wünschen uns allen trotz oder gerade wegen dieser besonderen Zeit eine wahrlich besinnliche Adventszeit mit Ruhe, schönen Stunden voller Muße und mit dem Blick für die kleinen, schönen Dinge und Momente um uns herum. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Ihre Schulleitung und das gesamte Kollegium der Walter-Gropius-Schule

Erstellt: 03.12.2020