Werkstattwoche des Gestaltungsbereiches

WGS lebt Tradition!

Märchenhaftes geschah an unserer Schule, denn unter diesem Motto arbeiteten in der Vorweihnachtswoche 70 Schülerinnen und Schüler mit ihren Workshopleitern in den Werkstätten der Schule. Unterstützung erfuhr die Schule auch in diesem Jahr durch engagierte Erfurter Kunstschaffende, die Illustratorin Susann Spannaus und die Künstlerin Gudrun Wiesmann. Das Bauhausagentenprogramm erweiterte das vielfältige gestalterische Angebot mit den Berliner New-Media-Designern Simon Weckert und Gyujin Lee sowie dem Weimarer Gestalter Sebastian Wanke.

Die Schülerinnen und Schüler illustrierten Märchen in den Kursen Druckgrafik und Schrift, aquarellierende Illustration sowie Objektkastengestaltung. Ein Puppentheaterkurs entwarf und modellierte Puppen. Das Winterleuchten auf der EGA wurde vom Workshop Fotografie genutzt, um zauberhafte Fotografien mittels Langzeitbelichtung entstehen zu lassen. Der Theaterkurs schrieb und inszenierte ein kleines Stück. Abgerundet wurden die Angebote durch Workshops zum Thema Tape Art und Gestaltungsmaschinen.

Am Freitag, dem 20.12.2019, präsentierten die Schülerinnen und Schüler  in der Aula ihre Ergebnisse in einer Theateraufführung und einer kleinen Ausstellung.

Kristin Köhlitz

Fachbereichsleiterin Fachoberschule Gestaltung

Walter-Gropius-Schule Erfurt

Erstellt: 19.12.2019