Besuch aus Polen

Erlebnisreiche Tage bei uns in Erfurt

Völkerverständigung ist in der heutigen Zeit ein sehr wichtiges Gut.
So besuchte uns auch dieses Jahr wieder eine Schulklasse aus unserer Partnerschule ZSM1 in Krakow. Zum größten Teil finanziert durch das Deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) konnten die polnischen Jungs und die beiden sie begleitenden Lehrerinnen eine ereignisreiche Woche in Erfurt genießen. Unterstützt durch vier Lehrer und die Klasse FOST17 unserer Schule wurde ihnen ein umfangreiches Programm geboten. Gemeinsames Kochen, eine Wanderung im Steiger, eine Stadtrallye, ein deutsch-polnisches Wikinger-Schach-Turnier, Grillen und Kochen im Freien mit dem Dutch Oven waren Teil des Besuches. Exkursionen zu DMG Mori (eine CNC-Maschinen herstellende Fabrik), zur Wartburg nach Eisenach, zu Siemens, in die Krypta des Domes, in das Dachgebälk der Severikirche und in den Zoopark Erfurt rundeten das Kennenlernen von Land und Leuten ab. Auch bekamen sie die Gelegenheit, unsere Schule näher kennen zu lernen. Nach einem Rundgang zeigten sie ihr Können bei einem Workshop in der Metallwerkstatt unserer Schule. Es entstanden länderübergreifende Freundschaften, sodass sich die deutschen und polnischen Schüler selbst außerhalb des Programmes noch viel zu sagen hatten. Erfreut waren unsere Gäste über die vielseitige und gut organisierte Betreuung. Ebenso konnte das Leitungsteam viele offene Fragen zu den kommenden Projekten in diesem und im nächsten Jahr zufriedenstellend erörtern.
In einem Satz gesagt: Es war ein voller Erfolg mit hohem Nutzen.

Erstellt: 28.09.2017